Seiten

Dienstag, 27. Mai 2014

Wem spende ich?

Anfang 2014 habe ich mir gute Vorsätze für dieses Jahr gesetzt. Darunter war unter Anderem auch, dass ich jeden ungraden Monat 5- 10 Euro spenden möchte. Da schon fast die Hälfte rum ist, möchte ich euch heute die Organisationen vorstellen an die ich spende.

Im Januar habe ich an die Denia Dogs e.V. gespendet. Dieser Verein kümmert sich hauptsächlich um spanische Streuner. Indem sie diese Hunde von der Straße holen, aufpeppeln und dann größtenteils nach Deutschland vermitteln. Ich finde diese Menschen machen eine sehr wertvolle Arbeit. Denn in Spanien ist es sehr oft so, dass Hunde, nachdem sie einen Zweck erfüllt haben, einfach ermordet oder ausgesetzt werden. Ich finde sowas einfach sehr grausam und kann es nicht nachvollziehen. Und da ich selber diesen Hunden nicht persönlich helfen kann bin ich froh zu wissen, dass es diese Menschen gibt die es tun. Und genau deshalb haben sie nicht nur meinen vollsten Respekt sondern auch meine erste Spende dieses Jahr erhalten. (http://www.denia-dogs.de)

Im März ging meine Spende an Shark Savers. Über sie habe ich bereits unter der Kategorie "nachgedacht" geschrieben, nachdem ich die Dokumentation "Sharkwater - Wenn Haie sterben" gesehen habe. Die Shark Savers setzen sich überall für den Schutz von Haien, Rochen und anderen Meerestieren und deren Lebensraum ein. Auch diesen Verein finde ich sehr beeindruckend. Sie setzen sich für Dinge ein, die vielen Menschen gar nicht bewusst ist und sie stoßen teilweise sogar auf großen Widerstand, denn mit den Flossen von Haien wird immernoch (besonders in Asien) sehr viel Geld verdient. Doch meiner Meinung nach ist jedes Tier schützenswert, egal ob wir Menschen es niedlich oder abstoßend finden, es hat dennoch ein Recht darauf in Frieden zu leben. Deswegen Daumen hoch und das Portemonnaie ein Stückchen weit auf für die Shark Savers! (http://www.sharksavers.org/de/home/)

Im Mai spendete ich den Vier Pfoten. Das gute an dieser Organisation ist, dass sie sehr vielfältig ist. Sie haben verschiedene Projekte von Bären über Löwen bis hin zu Pferden und Hunden, sowie vieles mehr. Das entspricht wieder meiner Ansicht, das wirklich jedes Tier geschützt werden muss vor der Habgier und Dummheit der Menschen. Somit ist klar warum ich dieser tollen Organisation meine dritte Spende gegeben habe. (http://www.vier-pfoten.de/)

Die Juli Spende soll an einen sehr bekannten und sehr großen Verein gehen, an den WWF. Über große Organisationen kann man sich natürlich streiten. Einige meinen, dass zu viel von den Spenden nur in "unnötige" Werbung gesteckt wird und nur wenig bei den Tieren ankommt. Das kann man natürlich schwer überprüfen. Doch andererseits hat ein großer Verein wie dieser eine gewisse Macht durch die Bekanntheit. Dadurch kann er vielleicht in einigen Punkten mehr erreichen. Doch auch dies kann man nicht beweisen. Dennoch wollte ich diesem Verein spenden, denn ich glaube irgendwie kommt irgendwo etwas davon an, denn wenn der WWF keinen Tieren wirklich helfen würde, wäre er nicht so bekannt geworden. So soll meine Spende im Juli, wenn auch mit einem gemischten Gefühl, an diese Organisation gehen. (http://www.wwf.de/)

Der September soll der Ukraine gut tun. Nicht den Menschen dort, sondern den Tieren. Im September möchte ich dem Verein Tierfreunde - Ukraine e.V. spenden. Sie machen eine ähnliche Arbeit wie die Denia Dogs Leute in Spanien, nur eben in der Ukraine. Dort ist diese Arbeit genauso wichtig wie in Spanien, deshalb gehen auch hier bald eine meiner Spenden hin. (http://tierfreunde-ukraine.de/)

Meine letzte Spende dieses Jahr, die im November, geht an Pro Wildlife. Diese Organisation widmet sich den wilden Tieren, wie Elefanten, Delfine, Affen oder auch Eisbären (etc.). Hier gefällt mir wieder die Vielseitigkeit und zudem, dass dieser Verein der Wilderei den Kampf angesagt hat. Ich finde diesen Aspekt sehr wichtig, denn Wilderei ist grausam und meiner Meinung nach einfach nur zu verachten. Doch leider gibt es davon noch viel zu viel. Und genau deshalb möchte ich dieses Jahr zuletzt noch Pro Wildlife unterstützen. (https://www.prowildlife.de/)

Dies waren nun die sechs Vereine denen ich meine Spenden dieses Jahr gegeben habe bzw. noch geben möchte. Ich habe bewusst einige kleine Organisationen ausgewählt, da diese oft untergehen, obwohl sie genauso wertvolle Arbeit leisten. Und vielleicht ist ja ein kleiner Verein dabei den auch ihr für wertvoll und unterstützenswert haltet.
Der Eine oder Andere wird nun bemerkt haben, dass ich ausschließlich für Tiere spende. Das bedeutet nicht, das mir Menschen (besonders Kinder) nicht am Herzen liegen. Es bedeutet nur, dass ich eine besondere Beziehung zu Tieren habe und ich sie deshalb als besonders schützenswert ansehe. Ich finde man sollte, wenn man spendet, dies auch von Herzen tun und nicht nur um sein Gewissen zu befriedigen und somit sich Vereine bewusst aussuchen, die genau das machen was man selber gerne ändern würde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen