Seiten

Mittwoch, 18. Juni 2014

Ein großer Schritt in Richtung Nachhaltigkeit ...

... den wir zusammen gehen können!

Ein riesiges Problem in der Umwelt ist der Plastikmüll, der in den Ozeanen umhertreibt.
Der 19 - jährige Boyan Slat aus den Niederlanden hat nun eine plausible Lösung dafür geschaffen. Mit schwimmenden Barrieren wird der Müll, der durch Strömungen durch das Meer getragen wird, aufgefangen, ohne das dadurch jegliche Energie benötigt wird. Diese Barrieren sind nicht nur Wind und Wetter fest sondern, stellen keine Gefahr für die Meeresbewohner da. Denn der Müll treibt größtenteils an der Wasseroberfläche oder höchstens in 3 Metern Tiefe. Das bedeutet, dass die Meeresbewohner ganz einfach unter den Auffangbarrieren hindurch schwimmen können. Da es sich nicht um Netze handelt, gibt es auch keine Gefahr, dass sie sich darin verfangen könnten. Die ersten Schritte dieses Projektes wurden schon gegangen und eine Machbarkeitsstudie bestätigt, dass dieses Projekt sehr realistische Erfolgschancen hat. Im Moment läuft eine sogenannte Crowdfunding Kampagne in der The Ocean cleanup, innerhalb von 100 Tagen, zwei Millionen US Dollar sammeln möchte. Bereits in den ersten 12 Tagen waren es bereits über 450.000 US Dollar. Doch das Ziel ist noch nicht erreicht. Ich habe auch bereits gespendet. Und möchte euch dazu animieren es auch zu tun. Auf der Website könnt ihr diese Spende schnell und einfach (auch über PayPal) machen und es wird direkt angezeigt wie viel Kg Müll durch welchen Spendenbetrag aus dem Meer geholt werden können. Allgemein dient das Geld dazu, dass Projekt zu verbessern und auszuweiten. Es muss kein Vermögen sein, dass man spendet. Ich selber kenne es zu gut, dass man als Schüler, Student o.Ä. nicht viel Geld im Monat übrig hat. Doch 5 Euro kann man bestimmt mal abgeben, für eine so tolle Idee, oder? Jeder Betrag zählt und ich drücke The Ocean Cleanup ganz fest die Daumen, dass sie die Spende erreichen und ihr Projekt in großer Form weiterführen können!

Website: http://www.theoceancleanup.com/

Social Networks: https://www.youtube.com/user/TheOceanCleanup
                           https://www.facebook.com/TheOceanCleanup?fref=ts
                           https://twitter.com/TheOceanCleanup

Kommentare:

  1. Super, dafür sollten sich auch mal Politiker einsetzen ! Jojo

    AntwortenLöschen