Seiten

Montag, 22. Juni 2015

#StopYulin2015 - Ein Aufruf zur Menschlichkeit.

Im Süden von China, genauer gesagt in Yulin, findet jedes Jahr zur Sommersonnenwende ein traditionelles Festival statt - das Dog Meat Festival.

Ja, ihr habt richtig verstanden. Bei diesem Festival geht es um die Zubereitung und den Verzehr von Hundefleisch. Dabei werden mehr als 10.000 Hunde auf bestialische Art und Weise misshandelt, gehäutet, bei lebendigem Leib gekocht und vieles mehr. Im Grunde genommen eine einzige Zusammenkunft von Tierquälerei getarnt als "Tradition".

Schon seit einigen Jahren versuchen Tierschützer gegen dieses Grauen vorzugehen und nun bitte ich euch alle sie zu unterstützen!

Besucher dieses Festivals meinen, dass sie nichts anderes tun, als z.B. die Europäer wenn sie Rinder verzehren. Doch es gibt schwerwiegende Unterschiede! Die Hunde die dort umgebracht werden sind teilweise von ihren Besitzern gestohlen worden und es sind welche dabei, die sehr krank sind. Zudem sind die Zustände die die Tiere erleiden müssen nicht tragbar. Sowie es natürlich auch keine andere Art der Massentierhaltung in anderen Ländern ist!

Egal ob Tierfreund oder nicht, ob Hundeliebhaber oder nicht. Hier geht es darum Menschlichkeit zu zeigen und sich gegen Tierquälerei in höchstem Maße zu stellen!

Bitte unterschreibt die Petition. Wir haben bereits den Meilenstein von 3.000.000 erreicht, doch wir brauchen noch mehr, um zu zeigen dass es so nicht weitergehen kann!


-> https://www.change.org/p/president-of-the-people-s-republic-of-china-stop-the-yulin-dog-meat-eating-festival   !!!

Unterschreibt und teilt es!   #stopyulin2015

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen