#watched - Netflix Original Serie "You"

Wahllos. Zufällig. Beliebig. Willkürlich. Vom Zufall gesteuert.
Das ist Joe Goldberg als er sich in Beck verliebt, eine Literarturstudentin die in den Buchladen stolpert, in dem er Geschäftsführer ist. Er analysiert sie und meint sie zu kennen und in diesem Moment beginnt seine Bessessenheit - Die Story hinter: You, du wirst mich lieben.

Diese Serie von Netflix ist seit kurzer Zeit online und ich habe schon so viele positive Meinungen gehört, dass ich sie natürlich auch schauen wollte. Kaum zu glauben, aber innerhalb von nur vier Tagen habe ich diese zehn Folgen, die jeweils ca. 45 Minuten lang sind, im wahrsten Sinne des Wortes durch gesuchtet! Vom ersten Moment an packt diese Serie und ist so spannend, dass es gar keine Option mehr ist nicht die nächste Folge schauen zu wollen. Penn Badgley, bekannt aus der Serie "Gossip Girl" spielt den besessenen Joe so gut, dass es einem eiskalt den Rücken hinunterläuft. Die nichtsahnende Beck, gspielt von Elizabeth Lail, ist ein hübsches Mädchen das gerne flirtet und dabei versucht die Probleme ihres Lebens zu vergessen. Sie ist facettenreich und zugleich schuldig wie auch unschuldig. Eine Person mit der viele von uns sich gut identifizieren können. Noch ein Grund mehr, warum diese Serie einen Schauer hinterlässt - Beck wird zum Opfer, ohne dass sie etwas getan hat, noch das sie es wahrnehmen kann. Die Art und Weise wie die Story verläuft ist vergleichbar mit einer Achterbahn durch Berg und Tal und die nächste Kurve kommt bevor man sie sehen kann.

Diese Serie ist düster, Angst einjagend und in vielerlei Hinsicht grausam. Aber sie ist genauso empfehlenswert, spannend und interessant gemacht! Also an alle da draußen mit Schwachen nerven: Überlegt es euch gut, aber tut es - ich bin absolut begeistert von dieser Serie, auch wenn ich jetzt vielleicht wieder ein bisschen Angst im Dunkeln habe.

Kommentare